Blutdatendbank

Blutdatendbank

Blutdatendbank

Blutdatendbank

Blutdatendbank

 

Blutdatenbank für Hunde

 

 

  

Not-Felle

Leider kann nicht jeder Hund ein Leben lang bei seinen Menschen bleiben. Daher stellen wir hier immer die Hunde vor, die keine putzigen Welpen mehr sind, aber trotzdem auf der Suche nach einem neuen Zuhause, wo sie dann hoffentlich für den Rest ihres Lebens bleiben dürfen.

07.05.2012

Leider war das Glück für Pauli nur von kurzer Dauer. Was nützen die nettesten Menschen, wenn der Hund nicht bereit ist, sich in das bestehende Rudel zu integrieren. So sozial wie sie sich hier bei uns zeigt, so zänkisch war sie im neuen Reich. Und da die anfänglich harmlosen Diskussionen mit der Schäferhündin sich immer weiter zu ernst wirkenden Raufereien steigerten, konnte natürlich nicht abgewartet werden bis womöglich auch noch Blut fliest. Also hat man sich schweren Herzens entschlossen, Pauli wieder zurück bringen.

Wir haben ihr Verhalten hier nun noch genauer beobachtet und sind zu dem Schluss gekommen, dass es für Pauli eigentlich nur 2 Möglichkeiten gibt. Entweder muss sie als Einzelhund bei sportlichen Menschen leben, die sie körperlich und geistig auslasten können und wollen, wo ihr aber auch regelmäßig die Möglichkeit zum Spiel mit Artgenossen gegeben wird.

Oder mit einem sehr spielfreudigen Hund, der selbst keinerlei Führungsansprüche stellt. Sie spielt so unheimlich gern, aber in einer dauerhaften Gemeinschaft mit anderen Hunden will sie das Sagen haben. Und wenn ihr Partner ein Hund ist, der damit ein Problem hat, kann man als menschlicher Rudelführer durchaus an seine Grenzen kommen.

Hier bei uns hat sie sich absolut sozial gezeigt:

 

 

22.04.2012

Heute hat Pauli nun die Reise in ihr neues Reich angetreten. Sie blickt in eine wunderbare Zukunft bei ganz lieben Menschen, denen sie hoffentlich sehr viel Freude machen wird.

 

05.11.2011

Nun ist Pauli doch bei uns, damit ihre Menschen erstmal zur Ruhe kommen können. Noch ist nicht sicher, ob sie wirklich ein neues Zuhause braucht oder doch zu einem ihrer Leute zurück kann. Hier fühlt sie sich auf jeden Fall erstmal wohl - zumindest hat sie mich schon bald nach ihrer Ankunft mit hoch getragener Rute angelacht.

Vana-Paulina

geb. 21.10.2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fast 2 Jahre hat sie glücklich in ihrer Familie gelebt, die nun leider zerbricht und wo für sie deshalb kein Platz mehr ist. Da sie es gewöhnt ist, mit absolutem Familienanschluß zu leben, wäre der Umzug zurück zu uns keine wirklich gute Lösung, denn hier wäre sie eine von vielen und müßte sogar bis zur Klärung der Rudelkompatibilität einige Zeit im Zwinger leben.

Das soll ihr nach Möglicheit erspart bleiben. Daher versuchen wir erstmal, direkt einen neuen Platz zu finden, wo sie genauso rund um die Uhr bei ihren Menschen sein kann wie jetzt. Sie ist nicht ganz einfach und daher nicht für Anfänger geeignet. Damit der Umzug für sie möglichst unkompliziert mit vorher ausgiebigen Kennenlernen statt finden kann, wäre es toll, wenn sich ein Platz in Norddeutschland finden würde.

Am besten würde sie zu einem allein lebenden Menschen passen, dem sie sich bedingungslos anschließen und den sie überall hin begleiten kann, oder ein nicht mehr ganz junges Paar ohne Kinder, wo auch immer jemand für sie da ist.

Wichtigste Voraussetzung ist sehr viel Geduld und Einfühlungsvermögen, denn diese Hündin hat nichts schlechtes erfahren und liebt ihre Menschen, so wie sie von ihnen geliebt wird. Die Trennung ist für alle Beteiligten sehr hart und das Mädel muß von ihren neuen Menschen wirklich "aufgefangen" werden.

Menschen mit "harten" Erziehungsmethoden passen nicht zu ihr, eher Menschen, die über Körpersprache und Rituale mit ihrem Hund kommunzieren können.

Perfekt wäre ein Zweithund (egal ob auch groß oder klein), der ihr nicht nur die Eingewöhnung erleichtern würden, sondern mit dem sie dann auch ab und zu mal allein bleiben könnte. 

Da ihre Menschen im Moment mehr als genug zu regeln haben und schon genug darunter leiden, dass sie keine Möglichkeit haben, Paulinchen zu behalten, kümmern wir uns um die Vermittlung.

Bei Interesse erreichen Sie uns unter: admin (at) rudiotte.de oder 0 42 49 - 96 03 473

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   home / aktuell

  Rasseportrait

  Standard

  Tipps

  Fotogalerie

  Berichte

  Link-Liste

  Umzugsbereit

  Kontakt

NOT-FELLE

   Der Traum

  Standard

  Fotogalerie

 

  ---------------

   Archiv

 

Dies ist eine Infoseite über den Polski Owczarek Podhalanski, den großen weißen Hirtenhund aus Polen, auch Podhalaner genannt und den Noyo-Terrier, eine Neuzüchtung auf Basis des Yorkshire-Terrier
 
"von Gora"